Macht und Autorität

Ihre Ambivalenz in Kirche und Gesellschaft
Erkenntnis und Glaube. Schriften der Evangelischen Forschungsakademie, Band 51

Arno Schilberg | Bernd Weidmann (Hrsg.)

Macht und Autorität sind schillernde Phänomene. Ihre Ambivalenz rührt daher, dass sie von einem auf den anderen Moment ihre Farbe ändern können. So ist das positive Verständnis von Macht, die Fähigkeit, mit anderen etwas Neues anzufangen (H. Arendt), vom negativen, der Fähigkeit, gegen andere seinen Willen durchzusetzen (M. Weber), nur in der Theorie klar unterschieden. In der Praxis dagegen gehört beides untrennbar zusammen, sofern die Kooperation einer Gruppe immer schon in Konkurrenz zu einer anderen steht. Ob dabei der positive Anfangsimpuls im weiteren Handlungsverlauf bewahrt werden kann, ist eine Frage persönlicher Haltung und hängt nicht zuletzt davon ab, wie Macht auf Autorität bezogen ist: Entfaltet sie sich autoritativ, durch Bindung an ein Unbedingtes, das vom Kampf der Mächte unberührt bleibt, oder wird sie autoritär? Der Band thematisiert diese Frage nach dem Verhältnis von Macht und Autorität aus politischer, juristischer, psychologischer, soziologischer, pädagogischer ...

mehr

28,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Das freie Spiel der Bilder

Markus Firchow

Das freie Spiel der Bilder

Vernunft und Fantasie bei Schleiermacher
Marburger Theologische Studien, Band 133

Roads to Reconciliation Between Groups in Conflict // Theology in a World of Ideologies: Authorization or Critique?

Zsolt Görözdi | Henk de Roest | Katya Tolstaja | Hans-Martin Kirn | Wolter Rose (Eds.)

Roads to Reconciliation Between Groups in Conflict // Theology in a World of Ideologies: Authorization or Critique?

The Tenth and Eleventh Conference of Theological Faculties from Central and Eastern Europe and the Netherlands/Zehnte und elfte Konferenz Theologischer Fakultäten aus den Niederlanden und Südostmitteleuropa 
Beihefte zur Ökumenischen Rundschau, Band 133

Nachdenken über Gott

Christof Landmesser | Dorothee Schlenke (Hrsg.)

Nachdenken über Gott

Theologie im Spiel der Disziplinen

Albert Schweitzers Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben

Werner Zager (Hrsg.)

Albert Schweitzers Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben

Am Beispiel der artgerechten Tierhaltung und der ökologischen Landwirtschaft
Veröffentlichungen des Bundes für Freies Christentum, Band 5

Ökumene in Bewegung

Rebekka A. Klein | Lisanne Teuchert (Hrsg.)

Ökumene in Bewegung

Neue Perspektiven der Forschung

Gesellschaftlicher Zusammenhalt in der postsäkularen Gesellschaft

Georg Lämmlin (Hrsg.)

Gesellschaftlicher Zusammenhalt in der postsäkularen Gesellschaft

Soziologische und theologische Beiträge. Mit einem Vorwort von Heinrich Bedford-Strohm.
SI-Diskurse | Gesellschaft – Kirche – Religion, Band 1