Vielleicht lässt jemand Wunder regnen

Ein hoffnungsfrohes Lesebuch

Susanne Breit-Keßler | Frank Muchlinsky (Hrsg.)

Klappenbroschur inkl. 6 Postkarten zum Herausnehmen

Für Himmelssucher und Lebenspilger

Es gibt Tage, da fühlt sich das Leben leicht an. Wie Fahrradfahren durch sonnengelbe Felder, wie Schaukeln im Wind, wie der Tanz der Wolken am blauen Sommerhimmel. Und es gibt Tage, da ist nicht alles gut. Da will man nicht so tun, als ob. Genau an solchen Tagen ist es gut, sich zu erinnern an Fahrrad und bunten Sommertag, an Schaukel und Wind und daran, dass es jemanden gibt, der uns hält. Die federleichten und poetischen Texte dieses Buches erzählen von dieser Hoffnung. Geschichten, Gedanken und Gebete für Alltagslichtblicke: Vielleicht lässt ja doch jemand Wunder regnen, wer weiß?


Eine Leseprobe zum Buch finden Sie hier


Mit Versen aus Bibel und Gesangbuch und Texten von Roger Willemsen, Susanne Niemeyer, Matthias Lemme, Andreas Malessa, Siegfried Eckert, Susanne Breit-Keßler, Frank Muchlinsky, Martin Vorländer u.v.a.

12,00 EUR (inkl. 5 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Ob es wahr und glaublich sei ...

Andreas Osiander

Ob es wahr und glaublich sei ...

Eine Widerlegung der judenfeindlichen Ritualmordbeschuldigung
Studien zu Kirche und Israel. Kleine Reihe (SKI.KR), Band 2

Perikopenbuch

Hrsg. von der Liturgischen Konferenz für die Evangelische Kirche in Deutschland

Perikopenbuch

Nach der Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder mit Einführungstexten zu den Sonn- und Feiertagen
Gottesdienstordnung

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Die Musik zu einer solchen Flut

Bärbel Klässner

Die Musik zu einer solchen Flut

Partituren und Essays
Edition Muschelkalk, Band 50

Drei Leben

Fabian Vogt

Drei Leben

Prost Mahlzeit!

Susanne Breit-Keßler

Prost Mahlzeit!

Das Leben ist ein Überraschungsmenü

Dichter, Denker, Direktoren

Ekkehard Vollbach

Dichter, Denker, Direktoren

Porträts deutscher Juden

Herz allein ist meine ganze Habe

Johannes Falk

Herz allein ist meine ganze Habe

Gedichte