Im Laboratorium

Katharina Eberlein-Braun (Hrsg.)

Öffentliche Theologie und das Beschreiben ihrer Gegenwart

Öffentliche Theologie analysiert Religion in der Gesellschaft und leitet ethische Positionen aus religiösen Traditionen ab. Plausibel soll dies durch eine ‚Übersetzung‘ in säkulare Diskurse werden, was vielfältig kritisiert wird. Dies fordert zu Reflexionen heraus, ob Öffentliche Theologie nicht bereits in ihren Beschreibungen ein ethisch-aktives Element hat. Sie wäre dann weniger Reaktion auf eine beschriebene Wirklichkeit als selbst in ihren Beschreibungen experimentell wirksam – wie ein Laboratorium mit Wechselwirkung von Beschreibung und Aktion. Dies wird an Bonhoeffers Theologie, dem Verhältnis von Metaphysik und Säkularität, einem hinterfragten Öffentlichkeitsbegriff, einer Verschiebung von Christologie und einer Modifizierung theologischer Ethik konkret.

Mit Beiträgen von Jürgen Bründl, Katharina Eberlein-Braun, Fulvio Ferrario, Christoph Hübenthal, Rebekka A. Klein und Thomas Wabel.


[A ...

mehr

48,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Unter einem Christus sein! Und streiten?

Anne Käfer | Christian Neddens | Gilberto da Silva | Tobias R. Schütze (Hrsg.)

Unter einem Christus sein! Und streiten?

Über Taufe und Anerkennung in ökumenischer Absicht
Lutherische Theologie im Gespräch (LThG), 5

Ferner Nachbar Gott

Eberhard Martin Pausch

Ferner Nachbar Gott

Liberale Zugänge zum Gebet

Ewigkeit im Augenblick

Christof Landmesser | Dorothee Schlenke (Hrsg.)

Ewigkeit im Augenblick

Zeit und ihre theologische Deutung

Anthropologische Dimensionen des Dämonenglaubens

Ulrike Link-Wieczorek | Wolfgang Weiß | Christian Wetz (Hrsg.)

Anthropologische Dimensionen des Dämonenglaubens

Beihefte zur Ökumenischen Rundschau, 138

Krisen

Helmut Schwerdtfeger, Sabine Bayreuther, Matthias Gössling

Krisen

Quatember, 4|2023