Reformatorische Predigt in der Gegenwart

Schwierigkeiten und Möglichkeiten
Marburger Theologische Studien (MThSt), Band 140

Reiner Preul

Diese Predigtlehren befasst sich vornehmlich mit den inneren Vorbehalten, die es vielen Zeitgenossen schwer machen, sich auf den christlichen Glauben einzulassen. Was sagen wir Menschen, die aufgrund ihres naturwissenschaftlich-empiristischen Weltbildes Schwierigkeiten mit dem Gottesbegriff haben, religiöse Wahrheitsansprüche nicht akzeptieren oder angesichts des Bösen nicht an einen guten und gerechten Gott und damit an das Evangelium glauben zu können meinen? Aber auch die Predigt des Gesetzes ist durch die Ambivalenz des wissenschaftlich-technologischen Fortschritts, durch Demokratie und Globalisierung vor Aufgaben gestellt, von denen die Reformatoren nichts wissen konnten.

Der Autor weist Wege zu einer zeitgemäßen reformatorischen Theologie für die Kanzel, erörtert die Predigt als mediale Kommunikationsform und veranschaulicht eine eigene Praxis durch ausgewählte Predigten.


[Reformation Sermon in the Present. Difficulties and Possibilities]

These sermon ...

mehr

24,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Ich sehe was, was du nicht siehst

Ulrike Peisker | Konstantin Funk (Hrsg.)

Ich sehe was, was du nicht siehst

Fragen moralischer, ästhetischer und religiöser Phänomenologie
Theologie | Kultur | Hermeneutik, 36

In der Liebe Christi weitergehen

Verena Hammes | Jens Haverland | Rainer Kiefer | Dietrich Werner (Hrsg.)

In der Liebe Christi weitergehen

Zukunft und Neuaufbruch weltweiter Ökumene – ein Jahr nach Karlsruhe. Ein Arbeitsbuch

Europa ohne Seele?

Helmut Schwerdtfeger, Sabine Zorn, Matthias Gössling

Europa ohne Seele?

100 Jahre nach der Berneuchener Konferenz
Quatember, 3|2023