Josef

Der Auserwählte unter seinen Brüdern
Biblische Gestalten, Band 01

Rüdiger Lux

An Selbstbewusstsein fehlte es ihm nicht, dem Siebzehnjährigen, der davon träumte, dass sich Sonne, Mond und Sterne vor ihm neigen: Josef – geliebt vom Vater, gehasst von seinen Brüdern; verraten und verkauft nach Ägypten und doch schon wieder auf dem Weg nach oben, geschätzt von Potiphar, seinem Herrn, heiß begehrt und ins Unglück gestürzt von seiner Herrin; ein Habenichts aus Kanaan, den das Glück auch im Unglück nicht verließ.

Der für seine Sprachmächtigkeit geschätzte Alttestamentler Rüdiger Lux geht der literarischen Biografie Josefs in der Bibel nach. Er fragt, wie sich das Leben Josefs zur Geschichte verhält, welchem Autor wir dieses Meisterwerk der hebräischen Erzählkunst verdanken und für welche Leser es geschrieben wurde. Ein eigenes Kapitel verfolgt exemplarisch die Wirkungsgeschichte Josefs in Judentum, Christentum und Islam sowie in Kunst und Literatur.


[JOSEPH: Chosen among His Brothers]

At the age of seventeen he certainly did not lack in ...

mehr

16,80 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Hiob

Rüdiger Lux

Hiob

Im Räderwerk des Bösen
Biblische Gestalten, Band 25

Jiftach und seine Tochter

Rüdiger Lux

Jiftach und seine Tochter

Eine biblische Tragödie
Biblische Gestalten, Band 33

Unser Gott kommt und schweiget nicht

Rüdiger Lux

Unser Gott kommt und schweiget nicht

Leipziger Universitätspredigten

Dissidenten, Außenseiter und Querulanten

Andreas Kunz-Lübcke (Hrsg.)

Dissidenten, Außenseiter und Querulanten

Literarische und historische Gestalten in religiösen Kontexten außerhalb des Normativen
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 65

Die Gemeinde als kosmische Größe

Lennart H. Schirr

Die Gemeinde als kosmische Größe

Eine Untersuchung zum Selbstverständnis der paulinischen Gemeinde im Diskurs antiker Kosmologien
Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte (ABG), Band 67

Bildhafte Sprache im Jakobusbrief

Michael Glöckner

Bildhafte Sprache im Jakobusbrief

Form, Inhalt und Erschließungspotential der metaphorischen Rede einer frühchristlichen Schrift