Behutsames Lesen

Alttestamentliche Exegese im inderdisziplinären Methodendiskurs
Arbeiten zur Bibel und ihrer Geschichte (ABG), Band 28

Louis Jonker, Sylke Lubs, Andreas Ruwe,Uwe Weise (Hrsg.)

Die alttestamentliche Wissenschaft ist seit einigen Jahren in einen vielgestaltigen Methodendiskurs eingetreten. Dabei wird sie einerseits von außertheologischen Fachrichtungen als Gesprächspartner beansprucht, andererseits hinterfragt sie ihre fachinternen Diskurse aufgrund von Impulsen anderer Disziplinen. Damit eröffnet sich ein dialogischer Reichtum, der nicht zwangsläufig in einen Methodenpluralismus mündet, sondern wechselseitig zur Präzisierung des eigenen Handwerkszeugs führt.
Der Band versammelt Studien, die sich diesem interdisziplinären Diskurs aus ganz verschiedenen Positionen heraus stellen.

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Samuel

Rainer Kessler

Samuel

Priester und Richter, Königsmacher und Prophet
Biblische Gestalten, Band 18

Elia

Rainer Albertz

Elia

Ein feuriger Kämpfer für Gott
Biblische Gestalten, Band 13

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Der bestmögliche Mensch

Andreas Wagner | Jürgen van Oorschot (Hrsg.)

Der bestmögliche Mensch

Alttestamentliche und systematisch-theologische Anmerkungen zu Sünde und Umkehr
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 67

Apocalypse Now?

Hrsg. von Stefan Alkier | Thomas Paulsen

Apocalypse Now?

Studien zur Intertextualität und Intermedialität der Johannesapokalypse von Dante bis Darksiders
Kleine Schriften des Fachbereichs Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Band 13

Gleichnisse kontextuell gelesen

Tanja Hühne

Gleichnisse kontextuell gelesen

Eine redaktionsgeschichtlich-narratologische Untersuchung der Gleichniserzählungen vom Sämann, vom Senfkorn und von den bösen Winzern

Einsam

Im Auftrag der Diakonie Deutschland hrsg. von Astrid Giebel, Daniel Hörsch, Georg Hofmeister und Ulrich Lilie

Einsam

Gesellschaftliche, kirchliche und diakonische Perspektiven