Zwischen Entzauberung und Remythisierung

Zum Verhältnis von Bibel und Dogma
Forum Theologische Literaturzeitung, Band 21

Jörg Lauster

Nach reformatorischem Verständnis fungiert die Bibel für die theologische Urteilsbildung als letztes normatives Prinzip. In der praktischen Umsetzung theologischer Arbeit stößt diese prinzipielle Geltung auf massive Schwierigkeiten, die mit der Behauptung die Bibel sei Wort Gottes und Heilige Schrift nicht einfach aufgelöst werden können. Demgegenüber wird die Bibel als Ausdrucksuniversum von Gotteserfahrungen in den Blick genommen, das primär nicht auf normative Lehre, sondern auf Wiederanknüpfung und Weitergabe dieser Erfahrungen ausgerichtet ist. In diesem Sinne stellt die Bibel ein notwendiges Korrektiv für die reflexive Bearbeitung christlicher Inhalte in der Dogmatik bereit, indem sie auf den Erfahrungsgrund der Lehrbestände zurückführt. Dabei wächst der Exegese als Erhellung dieses Erfahrungsgrundes eine fruchtbare Aufgabe für die Entfaltung der Systematischen Theologie zu.

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Radikale Theologie

Ingolf U. Dalferth

Radikale Theologie

Glauben im 21. Jahrhundert
Forum Theologische Literaturzeitung, Band 23

Timotheus und Titus

Hermann von Lips

Timotheus und Titus

Unterwegs für Paulus
Biblische Gestalten, Band 19

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Name und Erinnerung

Anna E. Scholz

Name und Erinnerung

Anthropologische und theologische Perspektiven auf Personalität und Tod
Hermeneutik und Ästhetik (HuÄ), Band 4

Um des Evangeliums willen

Im Auftrag der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche (VELKD) herausgegeben von Christine Axt-Piscalar und Andreas Ohlemacher

Um des Evangeliums willen

Gesetz und Evangelium, Glaube und Werke, Alter und Neuer Bund, Verheißung und Erfüllung. Eine Handreichung für Predigerinnen und Prediger

Sakralisierung des Selbst

Michael Roth | Barbara Thums | Mirko Uhlig (Hrsg.)

Sakralisierung des Selbst

Praktiken und Traditionen der Subjektivierung
Theologie | Kultur | Hermeneutik, Band 33

Die Bedeutung der Bibel für kirchenleitende Entscheidungen

Hrsg. von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Die Bedeutung der Bibel für kirchenleitende Entscheidungen

Ein Grundlagentext der Evangelischen Kirche in Deutschland

Fides, Confessio & Pietas

Christoph Barnbrock | Christian Neddens (Hrsg.)

Fides, Confessio & Pietas

Studien zur Wirkungsgeschichte der Reformation. Festgabe für Ernst Koch zum 90. Geburtstag
Glauben und Bekennen. Arbeiten zu Theologie und Leben der lutherischen Kirche in Geschichte und Gegenwart (GuB), Band 1

Die lutherischen Duale

Herausgegeben von Christine Axt-Piscalar und Andreas Ohlemacher im Auftrag der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD)

Die lutherischen Duale

Gesetz und Evangelium, Glaube und Werke, Alter und Neuer Bund, Verheißung und Erfüllung