Schlesisches Pfarrerbuch

Erster Band: Regierungsbezirk Breslau, Teil I
Schlesisches Pfarrerbuch, Band 1

Dietmar Neß

Hrsg. vom Verein für Schlesische ­Kirchengeschichte
Mit einer Einführung von Dorothea Wendebourg


Eine deutsche Evangelische Kirche in Schlesien gibt es nicht mehr, sie ist abgeschlossene Geschichte. Ihr Territorium gehört heute bis auf einen Zipfel westlich der Görlitzer Neiße zur Republik Polen. Doch war diese Kirche jahrhundertelang ein bedeutender Teil des deutschen Protestantismus mit Wirkungen weit über das Religiöse hinaus. Deshalb muss ihre Geschichte mitbedacht werden, wenn es um die deutsche Kirchengeschichte geht. Dazu will das Schlesische Pfarrerbuch beitragen, das die Biogramme der evangelischen Pfarrer und Kerndaten der evangelischen Gemeinden Schlesiens seit der Reformationszeit bietet.

Dem Schlesischen Pfarrerbuch liegt ein weites historisch-geographisches Verständnis des Begriffes »Schlesien« zugrunde: Es umfasst die ehemalige preußische Kirchenprovinz in den Grenzen des Jahres 1914 ebenso wie die ehemaligen Fürstentümer Jägerndorf, Teschen und ...

mehr

Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar.

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Gottesdienst-Räume

Dietmar Neß

Gottesdienst-Räume

Dokumentation zum evangelischen Kirchenbau des 19. und 20. Jahrhunderts in Schlesien

Der »Gott der Gottesgelehrten«

Tilman Pfuch | Eike Hinrich Thomsen | Johannes Träger (Hrsg.)

Der »Gott der Gottesgelehrten«

Ein Kolloquium im 375. Todesjahr des Matthias Hoë von Hoënegg (1580–1645)
Herbergen der Christenheit, Sonderband 29

Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 137 (2021)

Herausgegeben vom Vorstand der Gesellschaft für die Geschichte des Protestantismus in Österreich, Redaktion: Karl Walter Schwarz

Jahrbuch für die Geschichte des Protestantismus in Österreich 137 (2021)

Gesammelte Aufsätze II

Hans Schneider | Wolfgang Breul | Lothar Vogel (Hrsg.)

Gesammelte Aufsätze II

Martin Luther und sein Orden
Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte, Band 56