Karl Barths Theologie der Krise heute

Transfer-Versuche zum 50. Todestag

Werner Thiede (Hrsg.)

Karl Barth (1886–1968) war der wohl fleißigste und bekannteste Theologe des 20. Jahrhunderts. Mit seinem Tod ging eine theologische Ära zu Ende. Diesem Ende korrespondierte der Umschwung des Zeitgeistes im Sinne der »68er«. Seither haben im Protestantismus wieder liberaltheologische Einstellungen die Vorherrschaft, wenngleich nicht die Alleinherrschaft, gewonnen. Ein halbes Jahrhundert nach Barth ist eine Standortbestimmung angesagt: Wo und inwiefern wirkt dieser große Theologe nach? Wo und inwiefern täte eine verstärkte Rückbesinnung auf seine einstige »Theologie der Krisis« und seine Kirchliche Dogmatik heutiger Theologie und Kirche, ja unserer Welt in ihrer Krisenhaftigkeit gut? Namhafte Theologieprofessoren, darunter Barths letzter Assistent Eberhard Busch, gehen diesen Fragen nach.

[Karl Barth’s Theology of Crisis Today. Transfer Attempts on the Occasion of the 50th Anniversary of his Death]

Karl Barth (1886–1968) is probably the most industrious and best-known ...

mehr

38,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)


Kunden, welche diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel gekauft:

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Wirksame Kirche

Gerhard Wegner

Wirksame Kirche

Sozio-theologische Studien

Ostkirchen und Reformation 2017. Band 2

Irena Zeltner Pavlović, Martin Illert (Hrsg.)

Ostkirchen und Reformation 2017. Band 2

Begegnungen und Tagungen im Jubiläumsjahr

Christentum und Europa

Michael Meyer-Blanck (Hrsg.)

Christentum und Europa

XVI. Europäischer Kongress für Theologie (10.–13. September 2017 in Wien)
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 57

Bericht über Kirche und Kirchengemeinschaft

Christian Schad | Karl-Heinz Wiesemann (Hrsg.)

Bericht über Kirche und Kirchengemeinschaft

Ergebnis einer Konsultationsreihe im Auftrag der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa und des Päpstlichen Rats zur Förderung der Einheit der Christen

Wahrheit – Glaube – Geltung

Christof Landmesser | Doris Hiller (Hrsg.)

Wahrheit – Glaube – Geltung

Theologische und philosophische Konkretionen