Den Tod vor Augen

Systematisch-theologische Blicke auf thanatologische Entwürfe
Marburger Theologische Studien, Band 135

Dorothea Ugi

Ein Kind stirbt eines plötzlichen Todes. Was lässt sich den Eltern, den Angehörigen angesichts dieses schrecklichen Ereignisses Tröstendes sagen? Während die Vorstellung eines herrlichen Gottes, der alles gut ausführt, in der einen Situation Trost spenden kann, kann sie in einer anderen vor den Kopf stoßen, verstören, empören. In der theologischen Lehre wird der Tod mitunter einseitig als abstrakt erscheinende Frage nach einem jenseitigen Schicksal behandelt. Dabei sind menschliche Lebensvollzüge geradezu konstituierend für die theologische Lehrbildung. Für den Tod beweisen das besonders die vielstimmigen Passionsgeschichten.

Dieses Buch zeigt auf, wie in der Gegenwart Lebensvollzüge, in denen der Tod vor Augen steht, theologisch wieder ernst genommen werden können.


[The Death in sight. Systematic theological views on thanatological concepts]

A child dies of a sudden death. Facing this horrible event, what comforting is there to say to the parents and relatives? ...

mehr

24,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Das freie Spiel der Bilder

Markus Firchow

Das freie Spiel der Bilder

Vernunft und Fantasie bei Schleiermacher
Marburger Theologische Studien, Band 133

In der Kraft des Geistes

Ulrike Link-Wieczorek (Hrsg.)

In der Kraft des Geistes

Kirche in gesellschaftlichen und kulturellen Umbrüchen

Marburger Jahrbuch Theologie XXXII

Elisabeth Gräb-Schmidt | Volker Leppin (Hrsg.)

Marburger Jahrbuch Theologie XXXII

Geschichte als Thema der Theologie
Marburger Theologische Studien, Band 137

The Impact of the Law

John Witte | Michael Welker (Eds.)

The Impact of the Law

On Character Formation, Ethical Education, and the Communication of Values in Late Modern Pluralistic Societies

The Impact of Academic Research

William Schweiker | Michael Welker | John Witte | Stephen Pickard (Eds.)

The Impact of Academic Research

on Character Formation, Ethical Education, and the Communication of Values in Late Modern Pluralistic Societies

Wir glauben an den Heiligen Geist

Petra Bosse-Huber | Konstantinos Vliagkoftis | Wolfram Langpape (Hrsg.)

Wir glauben an den Heiligen Geist

XVII. Begegnung im bilateralen theologischen Dialog zwischen der EKD und dem Ökumenischen Patriarchat (Konstantinopel XVII)
Beihefte zur Ökumenischen Rundschau, Band 130