Ostkirchen und Ökumene (ÖR 2/2019)

Ökumenische Rundschau, Heft 2/2019

Diese Ausgabe widmet sich den Begegnungen zwischen den Ostkirchen und den Kirchen der Reformation. Sie ­dienen der Verständigung zwischen den ­Kirchen, überlegen historische, exegetische und hermeneutische Perspektiven, praktizieren versöhnte Verschiedenheit und diskutieren aktuelle ökumenische Fragestel­lungen. Bereits seit Langem (seit 1959) führen die Evangelische Kirche in Deutschland und das Moskauer Patriarchat einen bilateralen theologischen Dialog, ­ebenso mit den Patriarchaten Konstantinopel (seit 1969) und Bukarest (seit 1979). Mit der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland findet ein jährliches Kontaktgespräch statt. Im Laufe der Zeit wurden auch regelmäßige Gespräche mit den Orientalisch-Orthodoxen Gemeinde- oder Kirchenleitern in Deutschland eingerichtet. Dazu gehören die Armenisch-Apostolische Kirche, die Koptische Orthodoxe Kirche, die Syrisch-Orthodoxe Kirche, die Syrisch-Orthodoxe Kirche in Indien und die Äthiopisch-Orthodoxe Kirche.

mehr

12,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Die Frage nach Gott heute

Ulrike Link-Wieczorek | Uwe Swarat (Hrsg.)

Die Frage nach Gott heute

Neue ökumenische Zugänge zu klassischen Denktraditionen

Theologie in Übersetzung?

Frederike van Oorschot | Simone Ziermann (Hrsg.)

Theologie in Übersetzung?

Religiöse Sprache und Kommunikationin heterogenen Kontexten
Öffentliche Theologie, Band 36

Glaube und Theologie / Faith and Theology

Wolfram Kinzig | Julia Winnebeck (Hrsg./Eds.)

Glaube und Theologie / Faith and Theology

Reformatorische Grundeinsichten in der ökumenischen Dis­kus­sion / Basic Insights of the Reformation in Ecumenical Debate
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 54

After Brexit?

Matthias Grebe | Jeremy Worthen (Eds.)

After Brexit?

European Unity and the Unity of European Churches

Die Einheit der Kirche – das Ziel und der Weg

Jutta Koslowski

Die Einheit der Kirche – das Ziel und der Weg

... und welche konkreten Schritte wir schon heute gehen können