Ökumenische Rundschau

Die führende deutschsprachige Zeitschrift der Ökumene

  • greift Grundsatzfragen der ökumenischen Bewegung auf
  • bringt interdisziplinäre und interreligöse Beiträge
  • fördert die Diskussion zu Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung
  • reflektiert ökumenische Theoriebildung
  • analysiert ökumenische Dialoge
  • bringt Beiträge zu kontextueller Theologie und Genderfragen
  • verfolgt ökumenische Entwicklungen in Europa
  • berichtet von Kirchen und Bewegungen in anderen Kontinenten
  • dokumentiert bedeutende ökumenische Texte und Verlautbarungen
  • bietet wichtige ökumenische Fakten in Chronik, Personennachrichten, Buchrezensionen und Zeitschriftenschau

ÖR-Register 2011
ÖR-Register 2012
ÖR-Register 2013
ÖR-Register 2014
ÖR-Register 2015
ÖR-Register 2016

In Verbindung mit dem Deutschen Ökumenischen Studienausschuss (vertreten durch Thomas Söding, Bochum) herausgegeben von
Angela Berlis, ­Bern; Petra Bosse-Huber, Hannover; Daniel Buda, Genf/Sibiu; Amelé Ekué, Genf/Bossey; Fernando Enns, Amsterdam und Hamburg­ (Redaktion); Dagmar Heller, Genf; Martin Illert, Hannover (Redaktion); Heinz-Gerhard Justen­hoven, Hamburg; Ulrike Link-Wieczorek, Oldenburg/Mannheim (Redaktion); Viola Raheb, Wien; Johanna Rahner, Tübingen (Redaktion); Barbara Rudolph, Düsseldorf (Redaktion); Dorothea Sattler, Münster; Oliver Schuegraf, Hannover (Redaktion); Athanasios Vletsis, München; Rosemarie Wenner, Frankfurt am Main; Marc Witzenbacher, Frankfurt am Main (Redaktion).






Bezugsbedingungen: erscheint viermal jährlich, jeweils im ersten Monat des Quartals.

In unregelmäßigen Abständen erscheinen die »Beihefte zur Ökumenischen Rundschau«.