Die Frage nach Gott heute

Neue ökumenische Zugänge zu klassischen Denktraditionen

Ulrike Link-Wieczorek | Uwe Swarat (Hrsg.)

Eine Studie des Deutschen Ökumenischen Studienausschusses (DÖSTA)

Was meinen Christinnen und Christen aus den unterschiedlichen Konfessionen, wenn sie von Gott sprechen? Geht es ihnen wirklich um einen autoritären, alles determinierenden Gott, wie die »Neuen Atheisten« meinen? Nein, sagt dieses Buch. Gott ist Bewegung, Lebendigkeit, Wechselbeziehung, Mitgehen und Mitleiden, auch Gegenbewegung gegen das Unheil.
Das Buch enthält eine Studie, die die Mitglieder des Deutschen Ökumenischen Studienausschusses (DÖSTA) gemeinsam erarbeitet haben. Sie will den Kirchen aller Konfessionen sowie Hochschulinstituten Unterstützung für ihre Gemeinde-, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit bieten. Sie ist allgemeinverständlich geschrieben und lädt dazu ein, in den klassischen christlichen Denktraditionen auf die Erfahrbarkeit des lebendigen Gottes zu achten.


[The Question of God Today. New Ecumenical Approaches to Classical Traditions of Thought. A Study of the German ...

mehr

18,00 EUR (inkl. 7 % MWSt. zzgl.)

Folgende Titel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Theologie in Übersetzung?

Frederike van Oorschot | Simone Ziermann (Hrsg.)

Theologie in Übersetzung?

Religiöse Sprache und Kommunikationin heterogenen Kontexten
Öffentliche Theologie, Band 36

Glaube und Theologie / Faith and Theology

Wolfram Kinzig | Julia Winnebeck (Hrsg./Eds.)

Glaube und Theologie / Faith and Theology

Reformatorische Grundeinsichten in der ökumenischen Dis­kus­sion / Basic Insights of the Reformation in Ecumenical Debate
Veröffentlichungen der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie (VWGTh), Band 54

After Brexit?

Matthias Grebe | Jeremy Worthen (Eds.)

After Brexit?

European Unity and the Unity of European Churches

Die Einheit der Kirche – das Ziel und der Weg

Jutta Koslowski

Die Einheit der Kirche – das Ziel und der Weg

... und welche konkreten Schritte wir schon heute gehen können

Schleiermacher kontrovers

Sven Grosse (Hrsg.)

Schleiermacher kontrovers